+43 (0)1 - 505 28 55

Geschmorte Schweinebäckchen

Montag, 11.6.2018
0cache/bilder11957_180x122_g.jpg
0cache/bilder11958_180x122_g.jpg

GESCHMORTE SCHWEINBÄCKCHEN MIT KÜMMEL-DUNKELBIER-SAUCE UND WALDVIERTLER KNÖDEL

ZUTATEN
800 g Schweinsbäckchen
Etwas Bratfett
2 Stk. Karotten, würfelig geschnitten
½ Stk. Sellerieknolle, mittelgroß, würfelig geschnitten
02 Stk. Rüben, gelb, würfelig geschnitten
3 Stk. Zwiebeln, mittelgroß, würfelig geschnitten
2 Stk. Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
Thymian
Rosmarin
300 ml Rotwein, kräftig
300 ml Zwettler „Dunkles“
1 EL Mehl
Meersalz
Pfeffer, gemahlen
1 EL Kümmel
500 g Erdäpfel, mehlig
100 g Erdäpfel-Stärke
4 g Grieß
Petersilie

ZUBEREITUNG
Die Schweinbäckchen in Bratfett anbraten, in eine tiefe, ofenfeste Form legen und das Backrohr auf 160° C vorheizen.
Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Zwiebeln
und Knoblauchzehen in Bratenansatz rösten.
Das Tomatenmark und die Kräuter zufügen
und kurz mitrösten, mit dem Mehl stauben,
wenig Rotwein angießen und einkochen.
Noch 2- bis 3-mal Wein angießen und einkochen.
Den restlichen Rotwein angießen und
aufkochen. Das Röstgemüse zum Fleisch geben,
es soll mit dem Fond gut bedeckt sein.
Im vorgeheizten Ofen zugedeckt ca. 45 Minuten
schmoren, gelegentlich umrühren, mit Salz und
Pfeffer würzen. Danach Fleisch und Gemüse herausnehmen,
die Sauce passieren und mit Kümmel
und Bier auf die gewünschte Konsistenz einkochen.
Nun Fleisch und Gemüse wieder zufügen.

KNÖDEL
Erdäpfel kochen, durch eine Presse drücken, mit
Stärke und Grieß vermischen und zu einem glatten
Teig verarbeiten. Knödel formen, in siedendes Salzwasser
geben und je nach Größe zwischen 15 und 20
Minuten garen. Nach Wunsch in einer Pfanne mit aufgeschäumter
Butter schwenken und beim Anrichten
mit Petersilie bestreuen.


Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

0cache/bilder11957_180x122_g.jpg
0cache/bilder11958_180x122_g.jpg
0cache/bilder11959_180x122_g.jpg