+43 (0)1 - 505 28 55

Die 7 besten Abkühl-Tipps

Mittwoch, 10.7.2019
0cache/bilder12608_180x122_g.jpg
0cache/bilder12609_180x122_g.jpg

Mitarbeiter erzählen: Die 7 besten Abkühl-Tipps während der Arbeit

Das Rezeptions-, Sales- und Marketingteam berichtet über die persönlichen Lieblingsplätze im RelaxResort Kothmühle, die schattigsten und kühlsten Orte zum Verweilen und gibt Tipps, wie man sich während der Arbeit im Sommer am besten abkühlen kann.

1. Tipp von Rezeptionsleiterin Stv. Sandra:
„Während unserer Arbeit an der Rezeption tragen wir Dirndlkleider. Ich habe mich heuer im Sommer bei der Bluse für eine Variante mit Spitze entschieden. Das Material ist luftiger und man merkt die Hitze weniger. Ein perfektes Arbeitsoutfit für den Sommer!“

2. Tipp von Rezeptionsleiterin Martina:
„Ich muss öfters einen kühlen Kopf bewahren und deshalb verbringe ich meine Pausen am liebsten im Freien. Die schattigen Plätzchen im RelaxGarten laden zum Verweilen ein - auf der Hängematte unter den Nussbäumen, am besten mit einem eisgekühlten Kaffee, kann man den Kopf am besten freibekommen.“

3. Tipp von Rezeptionistin Katharina:
„Unseren Gästen empfehle ich auch bei heißem Wetter einen Besuch der Ausflugsziele im Mostviertel, denn das mache ich auch privat sehr gerne. Das Stift Seitenstetten, die Basilika Sonntagberg oder die Mostelleria – diese Ausflugsziele haben historische Wände und sind deshalb kühler. Wer den Tag doch lieber im Freien verbringt, besucht am besten die Wasserfälle im Mostviertel oder die Erlaufschlucht in Purgstall, denn hier ist es schattig und die Wanderwege führen immer entlang von erfrischenden Flüssen.“

4. Tipp von Marketingmitarbeiterin Lydia:
„Abkühlung?! Unser Büro ist immer seeeeehr kühl, denn unser Chef Johannes Scheiblauer arbeitet am liebsten bei voller Klimaleistung und gefühlten 10°C Raumtemperatur. Somit ist mein Tipp für die anderen Mitarbeiter: Nur mit Jacke und Haube das Büro betreten. Wenn der Chef dann doch mal außer Haus ist, hole ich mir am liebsten ein leckeres, erfrischendes Himbeer-Sorbet von Patissier Matthias, das kann ich nur weiterempfehlen!“

5. Tipp von Rezeptionistin Theresa:
„Mein Tipp ist, dass man im Sommer, nicht nur während der Arbeit, viel Wasser trinken soll. Wenn mir normales Leitungswasser zu langweilig ist, peppe ich es am liebsten mit Zitronen, Minze aus dem Kräutergarten oder Wassermelonen bzw. Erdbeeren auf. Hier gibt’s die besten Infused Water Rezepte. Unseren Gästen empfehle ich, dass Sie unbedingt einen Mostviertler Cocktail wie den Himbeer Mostito an der Hotelbar probieren sollen, denn die sind erfrischend und mit regionalen Produkten gemixt.“

6. Tipp von allen:
Hier sind sich alle einig: Der Naturbadeteich im 20.000 m² RelaxGarten ist eindeutig der beste Platz zum Abkühlen und Erfrischen! Einfach reinspringen und den Sommer in vollen Zügen genießen.

Gesagt, getan,… 1, 2, 3 und los geht’s: nach der Arbeit im Badeteich entspannen – so lässt es sich leben. ;-)

7. Last but not least – der letzte Tipp:
Am besten sollte man doch Badekleidung benützen, mit den Dirndln wird das Schwimmen bei den heißen Temperaturen dann doch ein bisschen anstrengend ;-)


0cache/bilder12608_180x122_g.jpg
0cache/bilder12609_180x122_g.jpg
0cache/bilder12610_180x122_g.jpg
0cache/bilder12611_180x122_g.jpg
0cache/bilder12612_180x122_g.jpg
0cache/bilder12613_180x122_g.jpg
0cache/bilder12614_180x122_g.jpg
0cache/bilder12615_180x122_g.jpg